Kirche von unten: Home - Archiv - Geschichte - Vorträge, Beiträge - Cyty - Glaube

[Kirche von Unten]

Alternatives aus der/ für die
Braunschweiger Landeskirche

Kirche von Unten Nr. 120, Oktober 2006, Seite 3
(Download als pdf hier)


Aus einer Quelle schöpfen

von Herbert Erchinger

Meditation im Workshop
Taizé- Andachten
beim „Aufbruch Gottesdienst“
Bad Harzburg 8.9.06

Breit ergießt sich der Strom ins Meer.
In großer Breite vereint er sich mit der unendlichen Weite des Ozeans.
Doch wo entspringt dieser gewaltige Strom?

Willst du die Quelle finden und aus ihr schöpfen,
hast du einen weiten Weg vor dir.
Gegen den Strom mußt du dich wenden
Der Fluß wird schmaler,
Die Gegend wird bergiger und einsamer.
Je anstrengender es wird, desto näher kommst du der Quelle.
Das Dickicht wird fast undurchdringlich
Kein weg, kein Steg
Du bist einsam in den Bergen
Aber die Quelle ist nah
Du merkst des an der Reinheit des Wassers
an seinem leisen plätschernden Gesang
Kein Schmutz mehr von Menschenhand.

Und dann stehst du an der Quelle
Du kniest nieder
Erkennst dein wahres Gesicht wie in einem Spiegel im klaren Wasser
Nun schöpfst du lebendiges Wasser
Und erst jetzt erkennst du wie sehr du es vermißt hast
In der Tiefe deiner Sehnsucht
Erst jetzt erkennst du, wie durstig du warst
Nach Wahrheit, nach Reinheit und Lebendigkeit.

Endlich bist du bei Christus, der Quelle des Lebens




[Zurück] [Glaube] [Helfen]
Impressum  http://bs.cyty.com/kirche-von-unten/kvu120/Aus_einer_Quelle_schöpfen.htm, Stand: Oktober 2006, dk

Besucherstatistik