Kirche von unten: Home - Archiv - Geschichte - Vorträge, Beiträge - Cyty - Glaube

[Kirche von Unten]

Alternatives aus der/ für die
Braunschweiger Landeskirche

Kirche von Unten Nr. 120, Oktober 2006, Seite 5-6
(Download als pdf hier)


Refugium erhält Preis vom Innenministerium

von Herbert Erchinger

Manchmal versteht man die Welt nicht mehr. Das Refugium,die Flüchtlingshilfe e.V., vor 20 Jahren in der Pauligemeinde gegründet und seit vielen Jahren schwer gebeutelt von Mittelkürzungen der öffentlichen Hand und verzweifelt bemüht, die schlimmstn Folgen ständiger Gesetzesverschärfungen und einer gnadenlosen Abschiebepolitik gegenüber Flüchtlingen abzufedern - noch einmal verschärft seit der CDU/FDP Regierung in Hannover - erhält aus der Hand des Fachministers eben jenes Staates den Preis des Bündnisses für Demokratie und Toleranz. Speziell gab es den Preis für ein Schulprojekt in Königslutter gegen Fremdenfeindlichkeit. Dort arbeitet schwerpunktmäßig unser aus Äthiopien stammender Mitarbeiter Ketema Wolde Georgis.
Sei´s drum. Unsere Mitarbeiter/innen sehen den Preis trotz allem als Ermutigung ihrer harten Arbeit. Gerade weil unser Verein immer wieder ums Überleben kämpft und sich von Jahr zu Jahr durch Haushaltslöcher hangelt, sind ermutigende Zeichen der Anerkennung willkommen. Der Preis ist ja auch ein Hinweis darauf, daß bei allen Belastungen die Arbeit vor Ort engagiert weitergeht. Ermutigend ist für uns auch, daß die Landeskirche uns bisher trotz eigener Finanzsorgen nicht im Stich gelassen hat.
So wollen wir also versuchen, unser 20 jähriges Bestehen zu begehen. Jubiläum kann man das ja nicht nennen, wo sich im Augenblick die Abschiebungen häufen. Der Staat möchte vor neuen Stichtagen, die das Bleiberecht vieler Familien verfestigen werden, noch schnell vollendete Tatsachen schaffen. Trotz dieser Härten wollen wir am Freitag, 17.11.06 ab 18.00 im Gemeindesaal St Katharinen BS unseren 20. Jahrestag begehen. Alle Förderer und Interessenten und alle, denen das Schicksal der Flüchtlinge am Herzen liegt, sind dazu herzlich eingeladen. Auch für das leibliche und kulturelle Wohl ist gesorgt. In Planung ist auch ein interreligiöses Gebet in der Petrikirche, da in unserer Flüchtlingsarbeit die Gemeinsamkeit über religiöse und kulturelle Grenzen hinweg selbstverständlich ist. Fremdenfreundlichkeit und Gastfreundschaft ist schließlich eine elementare ethische Forderung aller großen Weltreligionen.
Zum Schluß noch ein Hinweis. Ehrenamtliche Mitarbeit ist immer willkommen.
Kontakt: Refugium Flüchtlingshilfe Steinweg 5 BS
Tel: 0531- 2409800/01/02




[Zurück] [Glaube] [Helfen]
Impressum  http://bs.cyty.com/kirche-von-unten/kvu120/Refugium_Preis.htm, Stand: Oktober 2006, dk

Besucherstatistik