Kirche von unten: Home - Archiv - Geschichte - Vorträge, Beiträge - Cyty - Glaube

[Kirche von Unten]

Alternatives aus der/ für die
Braunschweiger Landeskirche

Kirche von Unten Nr. 134 - Dezember 2011


Kasualien in der Landeskirche Braunschweig 1999 – 2009

von NameAutor
(Download als pdf hier)

Kasualien Landeskirche Braunschweig 1999-2009 Ref. II,2
Jahr Kirchenmitglieder Taufen Konfirmationen Trauungen Bestattungen
1999 441.210 4.394 4.482 1.297 5.922
2000 438.026 4.317 4.550 1.239 5.724
2001 432.000 3.959 4.648 964 5.711
2002 427.000 3.777 4.819 942 5.733
2003 417.576 3.375 4.733 841 6.228
2004 415.678 3.469 4.897 895 6.002
2005 410.525 3.337 4.886 918 5.847
2006 405.931 3.172 4.618 917 5.916
2007 400.362 2.986 4.514 907 5.877
2008 393.155 3.044 4.328 1.038 5.969
2009 386.329 3.013 4.077 850 5.784
insgesamt 38.843 50.552 10.808 64.713

Leider kann ich keinen Vergleich mit den standesamtlichen Zahlen bieten, die erst das Ausmaß der Säkularisierung verdeutlichen würde. Die oft zitierte Aussage, dass die kirchlichen Trauungen wieder im Trend lägen, bestätigt die Statistik nicht. Die Anzahl der Trauungen ist auf dem niedrigsten Stand.
Verteilt auf die 218 Gemeindepfarrstellen bedeutet es, dass nur in jeder dritten Pfarrstelle überhaupt noch eine Trauung pro Jahr vorkommt, und da sich die Trauungen auf sog. Traukirchen ( in Braunschweig Dom, Riddagshausen) zusammenballt, verringert sich noch diese Trauziffer pro Gemeinde. Trotz enormer Anstrengungen bei der Taufe (Taufen im Bach, bei Tauffesten mit vielen zusammen, hat sich die Ziffer nicht erhöht.
Alles in allem: Die Ziffern in der Kasualstatistik sinken infolge des Mitgliederverlustes. Dieser Trend wird auch anhalten.




[Zurück] [Glaube] [Helfen]
Impressum  http://bs.cyty.com/kirche-von-unten/archiv/kvu134/kasualien.htm, Stand: Dezember 2011, dk

Besucherstatistik