Kirche von unten: Home - Archiv - Geschichte - Vorträge, Beiträge - Cyty - Glaube
 
[Kirche von unten]

Lieder von Paul Gerhardt

in den fünf Braunschweiger Gesangbuchgenerationen

von Dietrich Kuessner

1. Kapitel




Inhalt
Im Folgenden gehe ich den Liedern von Paul Gerhardt in den fünf Gesangbuchgenerationen nach. Dazu sind sämtliche Gerhardt-Lieder in den Braunschweiger Gesangbüchern alphabetisch und chronologisch aufgelistet. Sie haben eine bewegte Geschichte hinter sich. Manche sind erst spät entdeckt worden, einige haben sich durch alle Generationen gehalten, sehr viele standen nur einmal im Gesangbuch und sind wieder verschwunden.

Danach gebe ich einige Beispiele aus den jeweiligen fünf Gesangbüchern und verfolge die Gerhardt-Lieder zur Passionszeit und zum Pfingstfest. Dieser Teil schließt mit einem Gottesdienstentwurf für einen Gedächtnis – und Informationsgottesdienst, der zuerst in Heft 2 der Arbeitshilfe zum Evangelischen Gottesdienstbuch 2007 erschienen ist. Da ist auch eine Kurzbiographie von Gerhardt zu finden. Die einzige Verbindung von Braunschweig zu P. Gerhardts Biografie ist die Tatsache, daß ein 30jähriger Helmstedter Magister Nachfolger von Gerhardt im Pfarramt an der Berliner Nikolaikirche wurde, als dieser das Pfarramt zwangsweise 1668 verlassen mußte. Ansonsten wurden Gerhardts Lieder hier sehr geschätzt. Im Privatgesangbuch von Rudolf August von 1672 standen .- also noch zu Lebzeiten von Gerhardt - 35 seiner Lieder. Diese Anzahl sollte sich noch erhöhen.

Die Lieder von Paul Gerhardt in den Braunschweiger Gesangbüchern aphabetisch geordnet

Auf der folgenden Tabelle sind sämtliche Lieder Gerhardts, die in einem der Braunschweiger Gesangbücher erschienen sind, alphabetisch geordnet. Beim Querlesen läßt sich an den Lücken bereits ablesen, welche Lieder sich länger gehalten haben und welche nicht. Wer die Reihe von oben nach unten verfolgt, hat den Bestand sämtlicher Gerhardt-Lieder im jeweiligen Gesangbuch vor sich.

Die Lieder von Paul Gerhardt in den Braunschweiger Gesangbüchern alphabetisch geordnet

 Gesangbuch aus dem Jahr 1698

1780

1852

1902

1950

1994

 Anzahl

56

19

16

36

31

26

 Ach treuer Gott, barmherzig (16)

551 (16)

 

 

 

 

 

 Als Gottes Lamm und Leue (10)

174 (10)

 

 

 

 

 

 Auf auf mein Herz mit Freuden (9)

198 (9)

 

 

95 (6)

86 (8)

112 (8)

 Auf den Nebel folgt die Sonn (15)

350 (15)

 

 

 

 

 

 Barmherziger Vater, höchster Gott (18)

560 (18)

 

 

 

 

 

 Befiehl du deine Wege (12)

378 (12)

529 (10)

207 (8)

374 (12)

294 (12)

361 (12)

 Der Herr, der aller Enden (12)

 

 

 

346 (12)

 

 

 Die güldene Sonne (12)

 

 

34 (5)

414 (12)

346 (12)

449 (12)

 Die Zeit ist nunmehr nah (18)

761 (18)

 

 

 

 

 

 Du bist ein Mensch, das weißt du (18)

381 (18)

 

 

 

 

 

 Du liebe Unschuld (15)

455 (15)

 

 

 

 

 

 Du meine Seele singe (10)

 

 

 

392 (7)

197 (8)

302 (8)

 Ein Lämmlein geht und trägt (10)

153 (10)

131 (7)

91 (3)

72 (9)

62 (8)

83 (7)

 Fröhlich soll mein Herze springen (15)

95 (15)

82 (13)

 

40 (9)

27 (12)

36 (12)

 Geduld ist euch vonnöten (14)

460 (14)

 

 

352 (8)

 

 

 Geh aus mein Herz (15)

 

 

 

446 (18)

371 (15)

503 (15)

 Gib dich zufrieden (15)

517 (15)

 

 

353 (15)

295 (15)

371 (15)

 Gott ist mein Licht (11)

339 (12)

 

 

 

 

 

 Gott Lob nun ist erschollen (6)

 

 

 

461 (3)

392 (6)

 

 Herr der du vormals (9)

 

 

 

463 (9)

185 (7)

283 (7)

 Herr, dir trau ich all mein Tage (14)

463 (14)

 

 

 

 

 

 Ich bin ein Gast auf Erden (14)

 

 

218 (5)

494 (12)

326 (12)

529 (12)

 Ich danke dir demütiglich (16)

30 (13)

 

 

 

 

 

 Ich erhebe Herr zu dir (8)

567 (8)

 

 

 

 

 

 Ich hab in Gottes Herz und Sinn (12)

373 (12)

521 (10)

 

361 (9)

 

 

 Ich hab oft bei mir selbst (16)

491 (16)

 

 

 

 

 

 Ich preise dich und singe (12)

51 (7)

428 (4)

 

363 (8)

 

 

 Ich singe Dir mit Herz und Mund (18)

 

21 (10)

5 (12)

395 (18)

230 (18)

324 (18)

 Ich steh an deiner Krippen hier (15)

90 (15)

 

 

42 (12)

28 (9)

37 (9)

 Ich weiß mein Gott (18)

459 (18)

377 (18)

 

317 (18)

384 (14)

497 (14)

 Ist Ephraim nicht meine Kron (8)

553 (8)

 

 

 

 

 

 Ist Gott für mich so trete (15)

332 (15)

294 (10)

206 (8)

250 (14)

250 (13)

351 (13)

 Jesu, allerliebster Bruder (14)

462 (14)

 

 

 

 

 

 Kommt ihr traurigen Gemüter (6)

562 (6)

 

 

 

 

 

 Kommt und laßt uns Christum ehren (8)

 

 

 

44 (7)

29 (7)

39 (7)

 Lobet den Herren alle die ihn ehren (10)

 

 

 

 

347(10)

447(10)

 Mein Gott, ich habe mir (16)

677 (15)

 

 

 

 

 

 Nach dir o Herr verlangt (17)

384 (17)

381 (15)

 

 

 

 

 Nicht so traurig, nicht so sehr (15)

544 (15)

 

 

 

 

 

 Nun danket all und bringet Ehr (9)

 

 

 

399(9)

231(9)

322(9)

 Noch dennoch muß du drumm (12)

403 (12)

 

 

 

 

 

 Nun lasst uns gehn und treten (15)

106 (15)

588 (15)

77 (8)

61(15)

42 (15)

58 (15)

 Nun ruhen alle Wälder (9)

828 (9)

 

38 (6)

440 (8)

361 (9)

477 (9)

 O du allersüß´te Freude (10)

218 (10)

163 (10)

 

128 (9)

 

 

 O Gott mein Schöpfer edler (6)

456 (6)

473 (6)

 

 

 

 

 O Haupt voll Blut und Wunden (10)

142 (10)

136 (10)

93 (6)

85 (10)

63 (10)

85 (10)

 O Jesu Christ, dein Kripplein (15)

89 (15)

 

 

 

 

 

 O Jesu Christ, mein schönstes Licht (16)

457 (16)

449 (4)

 

281 (7)

435 (7)

 

 O Welt sieh hier dein Leben (16)

159 (16)

128 (15)

92 (7)

89 (13)

64 (15)

84 (13)

 Schwing dich auf zu deinem Gott (17)

549 (11)

 

 

373 (9)

296 (10)

 

 Sei wohlgemut du Christen Seele (16)

653 (16)

 

 

 

 

 

 Siehe mein getreuer Knecht (18)

152 (18)

 

 

 

 

 

 Sollt ich meinem Gott nicht singen (12)

20 (12)

404 (11)

6 (5)

406 (11)

232 (11)

325 (10)

 Wach auf mein Herz und singe (12)

801 (10)

627 (9)

33 (8)

427 (9)

348 (9)

446 (9)

 Warum sollt ich mich denn grämen (12)

548 (12)

537 (12)

203 (7)

379 (11)

297 (12)

370 (12)

 Warum willst du draußen stehen (12)

61 (9)

 

 

28 (8)

400 (6)

 

 Was alle Weisheit in der Welt (8)

229 (8)

 

 

 

 

 

 Was soll ich denn o Ephraim (6)

552 (6)

 

 

 

 

 

 Weg mein Herz mit den Gedanken (12)

503 (12)

 

 

 

 

 

 Wer wohlauf ist und gesund (15)

48 (15)

 

 

 

 

 

 Wie ist so groß und schwer (18)

602 (18)

 

 

 

 

 

 Wie lang o Herr wie lange

404 (12)

 

 

 

 

 

 Wie schön ist doch (8)

 

 

 

474 (5)

 

 

 Wie soll ich dich empfangen (10)

59 (10)

70 (10)

56 (8)

29 (10)

10 (10)

11 (10)

 Wir singen dir, Immanuel (7)

 

 

67 (8)

54 (10)

30 (11)

 

 Wohl dem der sich fürcht und (8)

420 (9)

 

 

 

 

 

 Wohl dem Menschen der (4)

407 (4)

 

 

 

 

 

 Zeuch ein zu deinen Toren (16)

219 (12)

 

127 (9)

133 (8)

105 (13)

133 (13)

 Zweierlei bitt´ ich von dir (6)

430 (6)

 

 

 

 

 

Erklärung: In der ersten Spalte ist in Klammern die Anzahl der Liedstrophen in der Originalausgabe von Gerhardt angegeben. Alle anderen in Klammern gesetzten Zahlen sind die im jeweiligen Gesangbuch vorhandenen Liedstrophen. Auf diese Weise läßt sich leicht feststellen, daß wir im Gesangbuch nicht immer den ganzen Gerhardt vor uns haben, sondern die Herausgeber bereits eine Auswahl getroffen haben. Beim Lied „O Jesu Christ meins schönstes Licht“ ist zum Beispiel mehr als die Hälfte des Liedes gestrichen.
Die vierte senkrechte Spalte mit der Jahreszahl 1852 enthält die Gerhardt-Lieder aus dem Kirchenbuch von Domprediger Thiele. Thiele war im 19. Jahrhundert ein Vorreiter für eine Gesangbuch- und Gottesdienstreform.


Beobachtungen zur Tabelle der Paul Gerhardt Lieder (alphabetisch geordntet).
Auf den ersten Blick erstaunt die hohe Zahl von 56 Paul Gerhardt Lieder im ersten Gesangbuch von 1698 auch bei der hohen Gesamtzahl von 931 Liednummern. Gerhardt, 1676 gestorben, war erst 22 Jahre tot. Er war also im Verhältnis zu anderen Liederdichtern ausgesprochen Zeitgenosse und seine Lieder zeitgenössisches Liedgut. Welche Gerhardt Lieder wirklich im Gottesdienst gesungen wurden, ist bei einer Kenntnis von ca 8-12 singbaren Liedern sehr ungewiß. Wie oben geschildert wurde, war es kein Gesangbuch im eigentlichen Sinn, sondern eher eine Liedersammlung. Es wurden also Lieder von Paul Gerhardt aufgenommen, ohne sie auf die Singtauglichkeit in einem Gemeindegottesdienst zu prüfen.
Wenn man im Überblick die Tabelle quer liest, ergeben sich folgende zehn Lieder, die durchgehend von 1696 bis heute zum Liedgut gehörten.

„Befiehl du deine Wege“/
„Ein Lämmlein geht“/
„Ist Gott für mich, so trete“/
„Nun laßt uns gehn und treten“/
„O Haupt voll Blut und Wunden“ /
„O Welt sieh hier dein Leben“ /
„Sollt ich meinem Gott nicht singen“/
„Wach auf mein Herz und singe“ /
„Warum sollt ich mich denn grämen“/
„Wie soll ich dich empfangen“

30 Lieder sind in späteren Gesangbüchern nicht wieder aufgenommen worden. Die Aufklärung reduzierte den Anteil der Lieder von Paul Gerhardt radikal von 56 auf 19 Lieder. Auffallend ist der Wegfall von später bekannten Liedern wie „Auf auf mein Herz mit Freuden“, „Gib dich zufrieden“, „Ich steh an deiner Krippen hier“, „Nun ruhen alle Wälder“ und „Zeuch ein zu deinen Toren“.
Ein Zwischenschritt zwischen den Liedern der Aufklärung und dem Gesangbuch von 1902 bedeutete die im Kirchenbuch von Domprediger Thiele verzeichnete Liedsammlung, die gezielt für den Gebrauch im Gottesdienst angefertigt worden war. Ich habe davon im ersten Teil kurz berichtet. Von den insgesamt 233 Liednummern waren 16 Lieder von Paul Gerhardt, erstmals auch mit Verfasserangabe.
Die Anzahl der Paul Gerhardt-Lieder erhöhte sich bei der Erneuerung des Gesangbuches von 1902 sprunghaft auf 36 Lieder und hat seither diese hohe Anzahl nicht wieder erreicht. Besonders die Gerhardt Lieder füllten die emotionale Lücke, die die Lieder der Aufklärung gebildet hatten. Zehn Lieder stammten noch aus dem ersten Gesangbuch (siehe die Lieder im Kasten oben), andere, die in der Aufklärung gestrichen worden waren, wurden nun wieder neu aufgenommen, insgesamt sieben, nämlich: „Auf auf mein Herz mit Freuden“, „Geduld ist euch vonnöten“, „Gib dich zufrieden“, „Ich steh an deiner Krippen hier“, „Nun ruhen alle Wälder“, „Schwing dich auf zu deinem Gott“, „Warum willst du draußen stehen“.
Bei der Schaffung des EKG blieben trotz der rigorosen Hinwendung zum reformatorischen Liedgut doch noch 31 Gerhardt Lieder erhalten. Fünf Lieder wurden gestrichen nämlich: „Geduld ist euch vonnöten“, „Ich hab in Gottes Herz und Sinn“, „Ich preise dich und singe“, „O du allersüßte Freude“, „Wie schön ist doch“.
Wieder um fünf Gerhardt-Lieder wurde das Liedgut des Evangelischen Gesangbuches verringert, obwohl die Gesamtzahl der Liednummern vermehrt wurde. Es entfielen „Gott Lob nun ist erschollen“, „O Jesu Christ, meins schönstes Licht“, „Schwing dich auf zu deinem Gott“, „Warum willst du draußen stehen“ „Wir singen dir Immanuel“.


Die Lieder von Paul Gerhardt in den Braunschweiger Gesangbüchern chronologisch geordnet

 Gesangbuch aus dem Jahr

1698

1780

Thiele

1902

1950

1994

 Anzahl

56

19

16

36

31

26

 Sollt ich meinem Gott nicht singen (12)

20 (12)

404 (11)

6 (5)

406 (11)

232 (11)

325 (10)

 Ich danke dir demütiglich (16)

30 (13)

 

 

 

 

 

 Wer wohlauf ist und gesund (15)

48 (15)

 

 

 

 

 

 Ich preise dich und singe (12)

51 (7)

428 (4)

 

363 (8)

 

 

 Wie soll ich dich empfangen (10)

59 (10)

70 (10)

56 (8)

29 (10)

10 (10)

11 (10)

 Warum willst du draußen stehen (12)

61 (9)

 

 

28 (8)

400 (6)

 

 O Jesu Christ, dein Kripplein (15)

89 (15)

 

 

 

 

 

 Ich steh an deiner Krippen hier (15)

90 (15)

 

 

42 (12)

28 (9)

37 (9)

 Fröhlich soll mein Herze springen (15)

95 (15)

82 (13)

 

40 (9)

27 (12)

36 (12)

 Nun laßt uns gehn und treten (15)

106 (15)

588 (15)

77 (8)

61 (15)

42 (15)

58 (15)

 O Haupt voll Blut und Wunden (10)

142 (10)

136 (10)

93 (6)

85 (10)

63 (10)

85 (10)

 Siehe mein getreuer Knecht (18)

152 (18)

 

 

 

 

 

 Ein Lämmlein geht und trägt (10)

153 (10)

131 (7)

91 (3)

72 (9)

62 (8)

83 (7)

 O Welt sieh hier dein Leben (16)

159 (16)

128 (15)

92 (7)

89 (13)

64 (15)

84 (13)

 Als Gottes Lamm und Löwe (10)

174 (10)

 

 

 

 

 

 Auf auf mein Herz mit Freuden (9)

198 (9)

 

 

95 (6)

86 (8)

112 (8)

 O du allersüß´te Freude (10)

218 (10)

163 (10)

 

128 (9)

 

 

 Zeuch ein zu deinen Toren (16)

219 (12)

 

127 (9)

133 (8)

105 (13)

133 (13)

 Was alle Weisheit in der Welt (8)

229 (8)

 

 

 

 

 

 Ist Gott für mich so trete (15)

332 (15)

294 (15)

206 (8)

250 (14)

250 (13)

351 (13)

 Gott ist mein Licht (11)

339 (12)

 

 

 

 

 

 Auf den Nebel folgt die Sonn (15)

350 (15)

 

 

 

 

 

 Ich hab in Gottes Herz und Sinn (12)

373 (12)

521 (10)

 

361 (9)

 

 

 Befiehl du deine Wege (12)

378 (12)

529 (10)

207 (8)

374 (12)

294 (12)

361 (12)

 Du bist ein Mensch, das weißt du (18)

381 (18)

 

 

 

 

 

 Nach dir o Herr verlangt (17)

384 (17)

381 (15)

 

 

 

 

 Noch dennoch muß du drum (12)

403 (12)

 

 

 

 

 

 Wie lang o Herr wie lange

404 (12)

 

 

 

 

 

 Wohl dem Menschen der (4)

407 (4)

 

 

 

 

 

 Wohl dem der sich fürcht und (8)

420 (9)

 

 

 

 

 

 Zweierlei bitt´ ich von dir (6)

430 (6)

 

 

 

 

 

 Du liebe Unschuld (15)

455 (15)

 

 

 

 

 

 O Gott mein Schöpfer edler (6)

456 (6)

473 (6)

 

 

 

 

 O Jesu Christ, mein schönstes (16)

457 (16)

449 (4)

 

281 (7)

435 (7)

 

 Ich weiß mein Gott (18)

459 (18)

377 (18)

 

317 (18)

384 (14)

497 (14)

 Geduld ist euch vonnöten (14)

460 (14)

 

 

352 (8)

 

 

 Jesu, allerliebster Bruder (14)

462 (14)

 

 

 

 

 

 Herr, dir trau ich all mein Tage (14)

463 (14)

 

 

 

 

 

 Ich hab oft bei mir selbst (16)

491 (16)

 

 

 

 

 

 Weg mein Herz mit den Gedanken (12)

503 (12)

 

 

 

 

 

 Gib dich zufrieden (15)

517 (15)

 

 

353 (15)

295 (15)

371 (15)

 Nicht so traurig, nicht so sehr (15)

544 (15)

 

 

 

 

 

 Warum sollt ich mich denn grämen (12)

548 (12)

537 (12)

203 (7)

379 (11)

297 (12)

370 (12)

 Schwing dich auf zu deinem Gott (17)

549 (11)

 

 

373 (9)

296 (10)

 

 Ach treuer Gott, barmherzig (16)

551 (16)

 

 

 

 

 

 Was soll ich denn o Ephraim (6)

552 (6)

 

 

 

 

 

 Ist Ephraim nicht meine Kron (8)

553 (8)

 

 

 

 

 

 Barmherziger Vater, höchster Gott (18)

560 (18)

 

 

 

 

 

 Kommt ihr traurigen Gemüter (6)

562 (6)

 

 

 

 

 

 Ich erhebe Herr zu dir (8)

567 (8)

 

 

 

 

 

 Wie ist so groß und schwer (18)

602 (18)

 

 

 

 

 

 Sei wohlgemut du Christen Seele (16)

653 (16)

 

 

 

 

 

 Mein Gott, ich habe mir (16)

677 (15)

 

 

 

 

 

 Die Zeit ist nunmehr nah (18)

761 (18)

 

 

 

 

 

 Wach auf mein Herz und singe (12)

801 (10)

627 (9)

33 (8)

427 (9)

348 (9)

446 (9)

 Nun ruhen alle Wälder (9)

828 (9)

 

38 (6)

440 (8)

361 (9)

477 (9)

1780 

 

 Ich singe Dir mit Herz und Mund (18)

21 (10)

5 (12)

395 (18)

230 (18)

324 (18)

 

Thiele 

 

 Die güldene Sonne (12)

34 (5)

414 (12)

346 (12)

449 (12)

     Wir singen dir, Immanuel (7)

67 (8)

54 (10)

30 (11)

 

     Ich bin ein Gast auf Erden (14)

218 (5)

494 (12)

326 (12)

529 (12)

   

1902 

 

 Kommt und laßt uns Christum (8)

 

44 (7)

29 (7)

39 (7)

       Der Herr, der aller Enden (12)  

346 (12)

 

 

       Du meine Seele singe (10)  

392 (7)

197 (8)

302 (8)

       Nun danket all und bringet Ehr  

399(9)

231(9)

322(9)

       Geh aus mein Herz (15)  

446 (18)

371 (15)

503 (15)

       Gott Lob nun ist erschollen (6)  

461 (3)

392 (6)

 

       Herr der du vormals (9)  

463 (9)

185 (7)

283 (7)

       Wie schön ist doch (8)  

474 (5)

 

 

     

1950 

 

 Lobet den Herren alle die ihn

347(10)

447 (10)


In der vorstehenden Tabelle sind die Gerhardt-Lieder chronologisch nach ihrem Aufkommen in den Gesangbuchgenerationen angeordnet. Welche Lieder tauchten erst spät im Gesangbuch auf? Auch da war ich überrascht.

Die meisten Lieder Paul Gerhardts aus der ersten Liedersammlung sind der heutigen Gemeinde fremd und unbekannt geblieben. Aber 17 Lieder der ersten Liedsammlung sind auch im EG vorhanden (vergleiche die erste mit der letzten Jahresspalte). Auffällig ist trotzdem , daß damals längst publizierte und bekannte Lieder nicht aufgenommen worden sind. Das Morgenlied „Die güldne Sonne“ (EG 449) wurde in der Landeskirche erstmals im Braunschweiger Dom bekannt und hoffentlich auch gesungen, ebenfalls das Weihnachtslied „Wir singen dir Immanuel“ und als Sterbe- und Begräbnislied „Ich bin ein Gast auf Erden“. Diese drei Lieder gehörten dann auch in das Gesangbuch von 1902, das weitere acht Neuerwerbungen verzeichnete, darunter das Weihnachtslied „Kommt und laßt uns Christum ehren“, die Loblieder „Nun danket all und bringet Ehr“ und „Du meine Seele singe“, und das gegenwärtig populärste „Geh aus mein Herz“.
Zwei Angaben der Tabelle erscheinen mir sonderbar und korrekturbedürftig. Danach war „Ich singe dir mit Herz und Mund“ eine Entdeckung des aufgeklärten Gesangbuches und „Lobet den Herren alle die ihn ehren“ erstmals 1950 im EKG erschienen. Ich nehme an, daß ich hier etwas übersehen habe.


Zum Teil 2: Paul Gerhardt-Lieder in den fünf Gesangbuchgenerationen






[Zurück] [Glaube] [Helfen]
Impressum  http://bs.cyty.com/kirche-von-unten/archiv/gesch/Gesangbuch/T3K1.htm, Stand: Dezember 2007, dk

Besucherstatistik