Kirche von unten: Home - Archiv - Geschichte - Vorträge, Beiträge - Cyty - Glaube

[Kirche von Unten]

Alternatives aus der/ für die
Braunschweiger Landeskirche

Kirche von Unten Nr. 124 - Dezember 2008


Aus der Gottesdienstwerkstatt

(Download als pdf hier)

Segen in der Silvesternacht in der Gandersheimer Kirche.
„Es gibt sie wieder, die Offene Kirche in der Silvesternacht. In den ersten drei Stunden des neuen Jahres sind Sie in der Kirche willkommen für eine kurze oder lange Besinnung, ein Gebet, ein Aufatmen.
Wer möchte, kann sich persönlich segnen lassen und sich einen Bibelspruch für das Jahr aussuchen oder ziehen.
Sie dürfen auch schon vor den Raketen kommen. Ab 23.45 Uhr bis 3.00 Uhr ist die Tür für Sie offen. Ich selber möchte diese besondere Zeit in der Kirche nicht mehr missen. Vielleicht sehen wir uns?
Ihre Elfriede Knotte, Pröpstin.“
Aus dem Gemeindebrief Nr. 1-3/09


Sonnabend Abendgottesdienst in Broitzem und in St. Markus, Braunschweig.
Ein Heilpraktiker stellt im Altarraum zahlreiche Klangschalen und einen großen Gong auf.
Begrüßung, Gebet durch den Pfarrer, eine Frau liest die Schöpfungsgeschichte 1. Mose 1
Dazwischen spricht der Heilpraktiker und schlägt die Klangschalen an, sehr behutsam. Durch das Hinterherhören entsteht eine gespannte und entspannende Konzentration.
Die Verwendung eines Gong nach den Lesungen im sonntäglichen Gottesdienst wurde schon verschiedentlich vorgeschlagen.


Gemischte Gottesdienstzeiten in Helmstedt
Ab 28. Februar bieten die vier Pfarrer des neue gebildeten Quartiers der Stadt Helmstedt abwechselnd vier verschiedene Gottesdienstzeiten in ihren vier Kirchen an: Sonnabend 17.00 Uhr, Sonntag 9.00 Uhr, 11.00 Uhr und 17.00 Uhr.
(aus dem Gemeindebrief St. Thomas Dezember 2008- Februar 2009)


Lebensfest und Friedensnacht in Kaierde
Einmal im Monat feiert die Gemeinde ein Lebensfest. Beginn 14.00Uhr, Begrüßung, Lied „Das wünsch ich mir“ mit Bewegung, ein weiteres Lied wird geübt. Ausgiebige Kaffeepause bis 16.00Uhr. Danach Trommeln und tanzen. Zwei Personen leiten das Treffen. Die Gebete werden als „Körpergebete“ bezeichnet. Das ist keine Alternative zum Gottesdienst sondern ein anderes Angebot, sich in der Kirche zu treffen.
Friedensnacht mit großem Zuspruch (120 Personen) ca vier Mal im Jahr, Beginn 20.00 Uhr bis 0.30 Uhr. Längere Liedphase mit Bewegen, Wortbeiträge von Teilnehmern, Lieder zur Trommel, Lagerfeuer mit Buffet, Klangmeditationen, Klangteppich mit Klangschalen, Lieder und tanzen, Segenslied, Schlusskreis.




[Zurück] [Glaube] [Helfen]
Impressum  http://bs.cyty.com/kirche-von-unten/archiv/kvu124/gottesdienstwerkstatt.htm, Stand: Dezember 2008, dk

Besucherstatistik