Kirche von unten: Home - Archiv - Geschichte - Vorträge, Beiträge - Cyty - Glaube

[Kirche von Unten]

Alternatives aus der/ für die
Braunschweiger Landeskirche

Kirche von Unten Nr. 135 - Mai 2012


Markus-Seminar im Theologischen Zentrum

von Hans Dieter Schultze
(Download als pdf hier)

Auf großes Interesse stieß ein Seminar über das Markus-Evangelium, das die Pfarrer Adrian und Rammler im Predigerseminar am Zeughof an fünf Vormittags-Terminen von Februar bis April für theologische Laien anboten. Ca. 40 Teilnehmer, überwiegend Menschen im Ruhestand, die Zeit hatten, das Angebot der „Akademie am Vormittag“ wahrzunehmen, folgten den Ausführungen der beiden Pfarrer, die den Stoff mit viel Arbeitsmaterial gut vorbereitet hatten und, indem sie sich laufend abwechselten, auch spannend vortrugen. Die beiden arbeiteten als besonderes theologisches Anliegen des ältesten Evangeliums heraus, dass das Markusevangelium immer wieder die Frage stellt, wer denn eigentlich Jesus ist. Zwar wird dem Leser gleich am Anfang verraten, dass Jesus der Sohn Gottes ist. Die Jünger Jesu und die anderen Menschen, mit denen Jesus in Kontakt tritt, sehen dies aber nicht so deutlich. Die Dramaturgie des Evangeliums läuft vielmehr darauf hinaus, dass sich diese besondere Qualität von Jesus als Messiasgeheimnis erst in seinem Kreuz – der römische Hauptmann bekannt angesichts des Gekreuzigten, dass der gekreuzigte Jesus wahrlich Gottes Sohn ist – und in seiner Auferstehung zeigt.
Mir hat an dem Seminar besonders gefallen, dass Adrian und Rammler ganz unbefangen auch die Ergebnisse der historisch-kritischen Forschung in ihre Ausführungen eingearbeitet haben. In ihren Arbeitsmaterialen haben sie die Geschichte der Erforschung der synoptischen Evangelien auf kürzestem Raum verständlich zusammengefasst. In der Vergangenheit hat die Kirche diese Ergebnisse ja leider viel zu lange verschwiegen.
Adrian und Rammler beließen es nicht bei Monologen. Sie haben immer wieder durch Fragen die Teilnehmer einbezogen und sind auf die Fragen der Teilnehmer auch inhaltlich eingegangen. Sehr förderlich für die gegenseitige Kommunikation war eine kleine Pause, bei der Kaffee und Kuchen zur Verfügung gestellt wurden.
Aufgrund der positiven Resonanz planen Adrian und Rammler, ihr Angebot im Herbst mit Ausführungen über den Apostel Paulus fortzusetzen.




[Zurück] [Glaube] [Helfen]
Impressum  http://bs.cyty.com/kirche-von-unten/archiv/kvu135/markusseminar.htm, Stand: Mai 2012, dk

Besucherstatistik