[ Gitarrenkurs Home ] [ Einführung ] Teil 1: Die Grundlagen: C, G7, Begleitung - Rock my Soul - ...the whole World - F-Dur - Kumbajah - Oh when the Saints... - Kuckuck und Esel - Töne, Klang, Musik - Le Réve - Te Deum - Gehörbildung - E-Dur, a-moll, G-Dur - Drunken Sailor - G-Dur, Griffwechsel - D7, Tom Dooley - In einen Harung... - e-, d-moll, Michael, row - A7, ...Kolumbus - Mein Michel - Le Réve, Teil 2 - Das Bürgerlied [ Teil 2: Zupftechniken ] [ Teil 3: Das mehrstimmige Melodiespiel ] [ Anhang ] [ Visitabilis ]

[Gitarrenkurs]GITARRENKURS

ROCK MY SOUL - Anhören: Anhören Ogg Vorbis: Streaming / Download - Anhören RealAudio - Video Ansehen: Real-Video-Wiedergabe.

 1. Strophe:                            2. Strophe

/ C    /  /    /      /     /  /   /    C
  Rock my soul in the bosom of Abraham, So high, you can't get over it,
  G7   /  /    /      /     /  /   /    G7
  Rock my soul in the bosom of Abraham  so low, you can't get under it,
  C    /  /    /      /     /  /   /    C
  Rock my soul in the bosom of Abraham, so wide, you can't get round
  / / G7   /  C / / /                             G7      C
  oh  rock my soul.                     of it, oh rock my soul.

Die Schrägstriche ( / ) über dem Liedtext bezeichnen die Anschläge. Der Daumen streicht bei jedem Anschlag von oben über die Saiten, Zeige- und Mittelfinger können sich dabei auf der Gitarrendecke neben dem Schalloch abstützen. Dieses Lied wird solange geübt, bis der Griffwechsel von C auf G7 ohne größere Pausen gelingt:

Video Ansehen: Video-Wiedergabe.
Wenn der Handballen schmerzt, Pause machen! Nach einiger Zeit setzen die Fingerkuppen der Greifhand Hornhaut an. Das ist normal und kein Grund zum Fürchten. Wenn keine Hornhaut entsteht, ist das vielleicht ein Zeichen für zu große Nachlässigkeit beim Üben! Die nachfolgenden Lieder sind zum Üben des Griffwechsels von C auf G7 gedacht, als Anschlag kann auch hier der 2/4-Takt- Anschlag benutzt werden.

Was wir hier tun ist noch kein Melodiespiel! Wir spielen eine Liedbegleitung, wir spielen zum Lied quasi die passenden Töne, die das Lied musikalisch farbig machen. Die Melodie des Liedes ist in dieser Gitarrenbegleitung nicht enthalten. Das Melodiespiel folgt erst an anderer Stelle.

Anmerkung: Viele Gitarrenkurse beginnen mit den Griffen D und A statt C und G7. D und A sind sicher leichter zu greifen und stellen weniger Anforderungen. Doch die Anforderungen wachsen dann später, wenn die schwierigeren Griffe folgen. Diese fallen dann aber häufig in eine Phase bereits sinkender Motivation, was unter Umständen zur vorschnellen Aufgabe des Gitarrenspiels führen kann. Hier in diesem Kurs werden beim Erlernen der Griffe die Anforderungen in der frühen Phase hoher Motivation höher gehängt und in der Phase nachlassender Motivation gesenkt. So verteilen sich die für das Lernen so wichtigen Erfolgserlebnisse gleichmässiger über die Dauer des Kurses und erhalten die Motivation.


[St.Jakobi] [English text] [Anfang] [Zurück] [Gitarrenkurs] [Weiter] [Ende] [Glaube]
Impressum, http://bs.cyty.com/visitabilis/gitarre/gitar06.htm, Stand: 18. Dezember 2000, ee